Solar-Bürger-Genossenschaft die unabhängige Freiburger Energie-Genossenschaft

Mitglieder können sich an konkreten Projekten mit Nachrangdarlehen beteiligen.

Diese Möglichkeit sich an konkreten Projekten mit Nachrangdarlehen zu beteiligen besteht immer dann, wenn ein Projekt schon so weit fortgeschritten ist, dass eine Realisierung sehr wahrscheinlich ist. Die Verträge werden so gestaltet, dass sie nur in Kraft treten, wenn das Projekt tatsächlich in einem vorgegebenen Zeitraum realisiert werden konnte.

Für welche Anlagen aktuell Mitgliederdarlehen angeboten werden, sehen Sie hier.

Darüberhinaus gibt es beim Solarstromprojekt Justus1 in Landau Nachrangdarlehen, die wir jeweils zum Jahresende ablösen können, nach Absprache auch früher. Wir bauen dafür einen Interessentenpool auf. Wenn Sie sich dafür vormerken lassen möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Die Darlehensverträge sind je nach Projekt geringfügig unterschiedlich. Bei den Solarprojekten wird ein Basiszins garantiert, der sich in Abhängigkeit von den Erträgen aus der Anlage erhöhen kann.

Auf die Berechnung des Zinses wirkt sich ausschließlich die Performance der jeweiligen Anlage aus, für die der Vertrag abgeschlossen wurde. Der Zins ist unabhängig von den anderen Projekten und Ergebnissen der Genossenschaft.

Man kann den Vertrag im Einvernehmen kündigen, oder wenn man einen Nachfolger für den Vertrag hat oder wir Ihnen einen Interessenten dafür nennen können.

Nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt mit uns auf, wenn Sie Fragen haben oder senden Sie uns Ihre eMail-Adresse, wenn Sie über neue Projekte informiert werden möchten.