Mieterstromförderung nutzen! Mieter und Vermieter gemeinsam für die Energiewende

Freiburg, 28.06.2017 19:30 Uhr, Stadtteilzentrum Vauban
Einen Tag vor der geplanten Verabschiedung des Mieterstromgesetzes im Parlament organisiert die Solar-Bürger-Genossenschaft eine Veranstaltung zum Thema „Mieterstromförderung nutzen!“  im Konferenzraum Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V., Alfred-Döblin-Platz 1, 79100 Freiburg Vauban. Ziel ist über die Möglichkeiten des Gesetzes und die darin steckenden Chancen für Mieter und Vermieter zu informieren.

Durch einen Mieterstromzuschlag wird sich dies zukünftig ändern. Wohngebäude erfahren so eine Aufwertung und das Angebot für Mieterstrom wird ausgeweitet. Auch Mieter profitieren davon und können sich durch den Bezug des Solarstroms vom Dach an der Energiewende beteiligen und der Ausbau der Stromerzeugung aus Solarenergie wird beschleunigt.

Die Veranstaltung findet am 28.06.2017 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr im Konferenzraum des Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V., Alfred-Döblin-Platz 1 in 79100 Freiburg Vauban statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Veranstalterin ist die Solar-Bürger-Genossenschaft eG in Kooperation mit dem Mietshäuser Syndikat. Die Mietshäuser Syndikat GmbH initiiert, berät und beteiligt sich an Projekten für selbstorganisiertes Wohnen und solidarisches Wirtschaften. Die Solar-Bürger-Genossenschaft eG ist eine unabhängige, von Bürgerinnen und Bürgern gegründete Energiegenossenschaft mit Sitz in Freiburg.

Veranstaltungsort:
Konferenzraum Stadtteilzentrum Vauban 037 e.V., Alfred-Döblin-Platz 1
79100 Freiburg
Deutschland

Freiburg: Arbeitsgruppentreffen BHKW

Die Arbeitsgruppe BHKW trifft sich in der Regel alle drei Wochen montags.

Die nächsten Treffen sind im Kalender solargeno-Termine hinterlegt.

Wir treffen uns im Büro der solargeno in der Gerberau 5.

Das ist in der Dietler-Passage, (Eingang in der Gerberau gegenüber vom Altstadt-Café).

Rechts neben dem Aufzug ist ein Klingelschild "Zentrum für Bauen, Energie und Recht".

Da bitte klingeln.

 

Flashmob zum Earth Overshoot Day

Freiburg, 28. April 2017, 16:45, Augustinerplatz

Heute sind laut Global Footprint Network (GFN) für dieses Jahr bereits sämtliche Rohstoffe und Naturleistungen aufgebraucht, die von der Erde innerhalb eines Jahres bereitgestellt werden können. Den Rest des Jahres leben wir von der Substanz und somit auf Kosten zukünftiger Generationen.

Infos zur Aktion:

http://ttfreiburg.de/ai1ec-event/flashmob-zum-earth-overshoot-day/

Science March Germany

Wann? Am Samstag 22. April 2017. 11:00 bis 13:00 Uhr.
Wo? Start: Platz der weißen Rose (Innenhof der Universität, Innenstadt)
Schlusskundgebung: Augustinerplatz

Mehr hier: http://marchforscience.de/

 

Gründungsversammlung des Vereins für eine nationale CO2-Abgabe e.V.

Montag, 27. März 2017 um 19 Uhr, SWR Studio Freiburg, Schlossbergsaal, Kartäuserstraße 45, 79102 Freiburg

Die Solar-Bürger-Genossenschaft unterstützt die Gründung des CO2-Abgabe e.V., der sich für die Einführung einer wirksamen und sozialverträglichen CO2-Abgabe einsetzen wird.

Am Montag, den 27. März besteht die Chance, Gründungsmitglied zu werden! Es würde mich freuen, wenn wir als Energiegenossenschaft dort zahlreich vertreten wären!

Die Veranstalter bitten um kurze Anmeldung.

https://co2abgabe.de/event/gruendungsversammlung/

Wer nicht kommen kann, kann die Initiative hier unterstützen: https://co2abgabe.de

 

Wie geht's weiter mit der Energiewende?

Montag, 10.04.2017 um 19:00 Uhr, Landau, Stiftsplatz 7, Gemeindesaal der Prot. Stiftskirchengemeinde

Der Verein „Initiative Südpfalz-Energie e.V. (ISE e.V.)“ veranstaltet in Kooperation mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wie geht’s weiter mit der Energiewende?

Wir wollen von unseren Bundestagsabgeordneten der Südpfalz erfahren, ob die Bundesrepublik Deutschland noch auf dem richtigen Pfad zu den Zielen ist und welchen Beitrag wir hier vor Ort in der Südpfalz leisten können.

Zu der Veranstaltung sind alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich eingeladen.

Programm und Infos

 

Feinstaubsensorbasteln in und für Freiburg

Freitag, 05.05.2017 19:00, Landeszentrale für politische Bildung, Bertholdstrasse 55.

Die erste Veranstaltung am 17. März war total ausgebucht und es wurden bereits einige Feinstaub-Sensoren gebastelt, die sicher in Kürze nach und nach in der interaktiven Karte aller Sensordaten zu sehen sein werden.

Mehr Infos gibts bei Sebastian Müller, der die Vorträge in Freiburg organisiert.

 

 

Rückblick

Die Solar-Bürger-Genossenschaft auf der GETEC

Vom 17.2 bis zum 19.2. fand in den Freiburger Messehallen wieder die Gebäude-Energie-Technik-Messe statt und auch dieses Jahr gab es wieder eine Sonderfläche mit unabhängiger Beratung für Gebäudeenergie-Lösungen. Während dieser von der Stadt Freiburg geförderte und von mehreren Freiburger Initiativen und Unternehmen organisierte Stand in den vergangenen Jahren den Fokus auf Kraft-Wärme-Kopplung legte bzw. BHKW für Wohngebäude, ging es diesmal um mehr: zusätzlich zu BHKWs wurden Solarthermie und Photovoltaik präsentiert, sowohl am Stand mit Anschauungsobjekten, als auch in Form von Seminaren und Führungen.

Die Solar-Bürger-Genossenschaft war Teil des Organisationsteams und an allen drei Tagen am Stand vertreten.

Standnummer: 3.2.55

Weitere Infos:

http://www.getec-freiburg.de/besucherservice/sonderthemen/bhkw-solarstrom-solarwaerme.html

 

7. November 2016: Informationsveranstaltung BürgerEnergie Kappel

Die Solar-Bürger-Genossenschaft unterstützt beratend die Initiative BürgerEnergie Kappel. Am 7. November abends stellt sich die Anwohnerinitiative im Gemeindehaus Kappel vor. Weitere Infos:

http://buergerenergie-kappel.de/

 

24. Juni 2016, Informationsveranstaltung in Tiengen: Die private Energieversorgung im Griff

Am 24. Juni organisierten wir in Tiengen eine Informationsveranstaltung über aktuelle Möglichkeiten und Anforderungen der privaten Strom- und Wärmeversorgung. Den Vortrag von Ingo Falk zu den rechtlichen Rahmenbedingungen finden Sie hier.

Im April 2016 ging unsere Solarstromanlage beim Jungbauernhof in Kirchzarten in Betrieb. Die Einweihung soll an einen der nächsten Samstage vor Ort gefeiert werden. Um schönes Wetter zu erwischen, wird es recht kurzfristig geplant und hier auf der Seite angekündigt. Gerne informieren wir Sie, schreiben Sie uns.

 

19. Juni 2016, ab 14:00 im Stadtgarten Freiburg: Freiburg stimmt ein

Neben unzähligen musikalischen Events ab 14:00 in ganz Freiburg werden sich Freiburger Initiativen mit Kultur und Information im Stadtgarten präsentieren. Auch die Solar-Bürger-Genossenschaft wird da sein und freut sich darauf, mit Euch und Ihnen über die Energiewende zu diskutieren.
freiburgstimmtein.de

Der Stand der solargeno ist in dem großen Gemeinschaftsstand des fesa e.V. zwischen Stadtpark-Pavillon und Café Marcel in diesem Plan zu finden.

Wir brauchen dringend noch Unterstützung für den Aufbau und für die Standbetreuung zwischen 15:00 und 17:00!

 

13. Juni 2016, 17:00 im Nebenraum des Gasthaus Schützen, Freiburg: Generalversammlung der Solar-Bürger-Genossenschaft eG

Die gesetzliche Jahres-Mitgliederversammlung der Solar-Bürger-Genossenschaft ist die beste Gelegenheit, die Genossenschaft, ihre Mitglieder, ihre Arbeit und ihre Ziele kennenzulernen. Wer spontan teilnehmen möchte und noch nicht Genossenschaftsmitglied ist, kann vor Ort einen Mitgliedsantrag ausfüllen. Mitglied ist jede natürliche oder juristische Person, die mindestens einen Mitgliedsanteil zu 100 Euro besitzt.

Ort:
Hotel Gasthaus Schützen
Schützenallee 12
79102 Freiburg i. Br.
Tel. 0761 705990
Der Zugang ist nicht ganz barrierefrei, es gibt eine oder zwei flache Stufen.

Wegbeschreibung:
Individuelle Anreise: http://www.schuetzen-freiburg.de/content/Kontakt/Anreise
Mit ÖPNV: Stadtbahn 1, aus Freiburg kommend Richtung Littenweiler, Haltestelle Maria-Hilf-Kirche
In Fahrtrichtung schräg rechts in die Schützenallee laufen. Das Gasthaus befindet sich kurz darauf linker Hand.

im Anschluss:

13. Juni 2016, 19:30 im Nebenraum des Schützen, Freiburg:
Strom erzeugen, speichern, nutzen: Das Wohngebäude als zukunftsfähige Energiezelle

Niklas Kreifels vom Fraunhofer ISE referiert über Wirtschaftlichkeit und Betriebsweisen bei mehreren Stromerzeugern wie PV-Anlage und BHKW, mehreren stromverbrauchenden Geräten sowie Stromspeichern im Wohngebäude.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fraunhofer ISE arbeitet er in der Abteilung "Intelligente Energiesysteme". Dort beschäftigt er sich mit Betriebsführungsstrategien dezentraler Energiesysteme in einem energiewirtschaftlichen Kontext.

Anschließend steht ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Der Vortrag ist auch für Nicht-Mitglieder frei.

 

17. März, 19:30 im CinemaxX Freiburg: Filmstart Power to Change

Das Freiburger Event-Team um Klimabündnis Freiburg, ECOtrinova e.V., fesa e.V. und Solar-Bürger-Genossenschaft eG veranstaltet am Premierentag im CinemaxX nach der Filmvorführung ein Publikumsgespräch.

Es können Fragen zu den im Film angesprochenen Themen gestellt sowie Eindrücke und Handlungsempfehlungen ausgetauscht und die aktuelle Situation diskutiert werden.

Mehr zum Film: http://www.change-derfilm.de/

Weitere Termine: www.solarregion.net

Wir streben noch weitere Vorführungen ab April in einem anderen Freiburger Kino an.