Solar-Bürger-Genossenschaft die unabhängige Freiburger Energie-Genossenschaft

Chronik der Solar-Bürger-Genossenschaft

Eine Genossenschaft mit Geschichte

Die Solar-Bürger-Genossenschaft ist aus einer Privatinitiative heraus entstanden.
Ende der 80er Jahre lebte die Widerstandsbewegung gegen die AKWs im Odenwaldkreis Obrigheim und Biblis erneut auf und aus dieser Bewegung entstanden mehrere Vereine, die sich für eine nachhaltige Energieversorgung einsetzten und Bürgersolaranlagen planten.
Aus diesen Initiativen kristallisierte sich 2005 das Gründungsteam der Solar-Bürger-Genossenschaft heraus.
Dabei waren Burghard Flieger, der heute noch im Vorstand der Genossenschaft aktiv ist und schon damals ein erfahrener Genossenschaftsgründer war und Erhard Renz, er ist auch heute noch in der Genossenschaft, und engagiert sich auch immernoch stark für die Entwicklung einer neuen Energiewirtschaft.
Die Solar-Bürger-Genossenschaft war eine der ersten kleinen Energiegenossenschaften, die von Bürgern und Fachleuten gegründet wurde.

2006 erfolgte dann die Gründung als eingetragene Genossenschaft in Bürstadt.

Gründung: 2006
Mitglieder: 173
Anteile: 1815
Solarstromanlagen: 7
Blockheizkraftwerke: 1
Jahresertrag: ca. 710 MWh
CO2-Einsparung: ca. 530t/a
Aktuelle
Gremienmitglieder:
Vorstand: Dr. Burghard Flieger, Kaj Mertens-Stickel, Joachim Merkle
Aufsichtsratsvorsitzender: Christian Geissler

Die Grundsätze der Genossenschaft

Die Genossenschaft kann in allen Bereichen tätig werden, die die Entwicklung einer demokratischen, dezentralen, sozialen und ökologisch nachhaltigen Energiewirtschaft voranbringen.

Die Ziele der Genossenschaft

Die Energiewirtschaft muss komplett erneuert werden.
Die Zukunft der Energie soll in den Händen vieler liegen.
Je mehr Kleingruppen, Initiativen, Privatleute, kleine Unternehmen und Kommunen ihren Strom und ihre Wärme selbst produzieren, desto mehr können sie in Zukunft Qualität und Preis der Energie transparent mitgestalten.
Die solargeno kann den Bau von Blockheizkraftwerken, Klein-Wasserkraftwerken, Windrädern, Solaranlagen ermöglichen oder Energieeffizienz- und -einsparmaßnahmen in Gebäuden unterstützen.